Lebensqualität im Alter - Therapie und Prophylaxe von Altersleiden

von: Rudolf Likar, Günther Bernatzky, Wolfgang Pipam, Herbert Janig, Anton Sadjak

Springer-Verlag, 2005

ISBN: 9783211271827 , 355 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 46,99 EUR

  • Das zweite Königreich - Historischer Roman
    Das Spiel der Könige - Historischer Roman
    Doof it yourself - Erste Hilfe für die Generation Doof
    Briefe vom miesesten Ort des Universums
    Herr Erwin und sein blauer Hund - Eine kleine Geschichte vom Glück
    Cybersurfer - Wilde Jagd auf Auto-Hacker
  • Späte Sühne - Island-Krimi

     

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Lebensqualität im Alter - Therapie und Prophylaxe von Altersleiden


 

Geleitwort

6

Inhaltsverzeichnis

8

Über die Zukunft der Langlebigkeit

11

Was ist „Altern“?

11

Die zunehmende Medikalisierung des späten Lebens und das Kulturgewissen

13

Die „neuen Alten“ im Prozess des Kulturwandels

15

Die Langlebigkeit wird zunehmend Zäsuren im Lebenslauf bringen

17

Herausforderungen an die neuen Alten

19

Über die sozialen Dimensionen der neuen Alten

21

Demographische Prognosen über die voraussichtliche Altersverteilung der nächsten Jahre

26

Biologische Grundlagen des Alterns und dessen Relevanz für die Lebensqualität.

30

Warum altern wir?

30

Wie altern wir?

32

Manifestationen des Alterungsprozesses

33

Können wir den biologischen Alterungsprozess beeinflussen?

37

Alles hat seinen Preis

39

Kommunikation im Alter

40

Wer ist alt?

40

Kommunikation und Lebensqualität

40

Kommunikationsprobleme im Alter

41

Demenz und Kommunikation

44

Pathophysiologische Veränderungen im Alter.

47

„Das Altern beginnt mit der Geburt – Leben bedeutet Altern!“

47

Lebensqualität und Schmerz im Alter – Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Bundesland Kärnten

55

Einleitung

55

Soziodemografie und Versorgungssituation

58

Gesundheitsbezogene Lebensqualität und Gesundheitszustand älterer Menschen in Kärnten

63

Schmerzen und Schmerzerleben

71

Der Einfluss von Schmerzen auf ausgewählte Bereiche

77

Schmerzbehandlung

82

Zusammenfassung

85

Krankheitsbilder im Alter, die die Lebensqualität beeinträchtigen

96

Alterssyndrome

101

Einleitung

101

Der geriatrische Patient

102

Ethische Aspekte

103

Neuorientierung in der Medizin?

104

Denken in Kausalketten – der systemische Ansatz der Geriatrie

104

Geriatrisches Assessment

105

Die geriatrischen I’s

106

Was ist systemisches Denken?

107

Wie kann man systemisch denken lernen?

109

Immobilität

112

Stürze

114

Inkontinenz

116

Demenz und Alter

118

Das geriatrische Team

119

Schluss

119

Neurologische Probleme im Alter

122

Altersbezogene Erkrankungen in der Neurologie

124

Demenz und Lebensqualität

129

Eine wahre und ganz alltägliche Geschichte

129

Lebens-Wert?

130

Das große Unbehagen

131

Autonomieverlust und Fürsorglichkeit

134

Lebensqualität für Menschen mit fortgeschrittener Demenz?

135

Psychotherapie im Alter

138

Einleitung

138

Integrierte Psychotherapie

139

Das Seniorentum mit seinen speziellen Problemen

140

Das Gespräch in der Alterspsychotherapie

143

Die Pensionierungssituation

144

Die Beziehung zur jüngeren Generation

146

Gruppenpsychotherapie

148

Altersdepression

149

Angehörige

152

Administration und Gesundheitspolitik

154

Sexualität im Alter

154

Palliative Psychotherapie

157

Soll es eigene Geronto-Psychotherapeuten geben?

160

Konklusion

161

Musik im Alter

163

Schmerzphysiologie und Schmerz-Epidemiologie unter besonderer Berücksichtigung des Alters

169

Allgemein

169

Altersbedingte Veränderungen und Schmerzwahrnehmung

169

Schmerzepidemiologie

171

Schmerz und Demenz, ein unerforschtes Gebiet?

173

Schmerz und Alter

173

Schmerz und Demenz

174

Abschließende Bemerkungen

176

Schmerztherapie unter Berücksichtigung des Alters

177

Anamnese

178

Diagnostik

179

Therapie

180

Besonderheiten bei der Behandlung mit schwachen und starken Opioiden

186

Prinzipien der Analgetikatherapie

188

Zusammenfassung

188

Stellenwert der invasiven Schmerztherapiemethoden im Alter

191

Kopfschmerz beim geriatrischen Patienten

199

Einleitung

199

Migräne

199

Spannungskopfschmerz

200

Hypnic Headache (Wecker- oder Alarmkopfschmerz)

200

Arteriitis temporalis

201

Trigeminusneuralgie

202

Kopfschmerz bei cerebrovaskulären Erkrankungen

202

Muskuloskelettaler Schmerz im Alter

204

Häufigkeit

204

Medizinische, soziale und wirtschaftliche Folgen

204

Polymyalgia rheumatica

205

Chronische Polyarthritis

206

Fibromyalgie

206

Therapie

207

Osteoporose

209

Definition

209

Epidemiologie

209

Der Knochenmetabolismus

209

Testosteron

211

Östrogen und Progesteron

211

Vitamine, Parathormon

211

Diagnostik der Osteoporose

211

Laborchemische Untersuchungsmethoden zur Osteoporosediagnostik

213

Behandlungsziele bei Patienten mit Osteoporose

213

Osteoporosetherapie

214

Orthopädische Operationen im Alter: Nutzen oder Kosten, was steht im Vordergrund?

218

Sexualität im Alter

223

Sexuelle Verhaltensweisen älterer Frauen

223

Sexuelle Verhaltensweisen älterer Männer

224

Altersbedingte Veränderungen bei Frauen

224

Altersbedingte Veränderungen bei Männern

225

Die Einstellung älterer Menschen zur Sexualität

226

Lebensqualität im Alter aus der Sicht der Frauenheilkunde

229

Die Bedeutung der Harninkontinenz im Prozess des Alterns der Frau

232

Alter und Sexualität aus der Sicht der Frau

236

Lebensqualität durch Früherkennung und Vorsorge gynäkologischer Tumore einschliesslich des Mammakarzinoms

240

Mammakarzinom

240

Endometriumkarzinom

241

Zervixkarzinom

242

Vulvakarzinom

243

Vaginalkarzinom

244

Ovarialkarzinom

244

Tubenkarzinom

245

Primäres Peritonealkarzinom

245

Lebensqualität bei betagten, krebserkrankten Menschen

246

Lebensqualität, ein zentrales Thema in der Onkologie

246

Therapieentscheidung bei der Behandlung betagter, krebskranker Menschen

248

Ernährung

249

Schmerzbehandlung

249

Anämiebehandlung

250

Psychosoziale Betreuung

250

Schlussfolgerung

251

Chemotherapie im Alter

253

Einleitung

253

Epidemiologie

253

Alter und Lebenserwartung

254

Studiensituation

255

Immunologische Grundlagen

256

Geriatrisch-onkologisches Assessment

256

Vorsicht vor diagnostischem und therapeutischem Nihilismus

257

Toxizität

258

Neue Therapien

259

Zusammenfassung

259

Pharmakotherapie im Alter

261

Pharmakokinetik und Pharmakodynamik im Alter

263

Psychosoziale Aspekte bei der Pharmakotherapie

264

Compliance und Nutzen-Risiko-Betrachtung

265

Nicht mehr als vier Medikamente gleichzeitig

265

Vorsicht mit dämpfenden Substanzen

267

Ernährung des älteren Menschen

268

Energiezufuhr

268

Kalziumzufuhr

271

Flüssigkeitszufuhr

272

Möglicher Tagesspeise- und Trinkplan für aktive SeniorInnen

273

Auswärts Essen richtig gemacht

275

Sport und Bewegung im Alter

276

Herz-Kreislaufsystem

277

Stoffwechsel

278

Muskulatur

279

Beweglichkeit

280

Skelettsystem

280

Immunsystem

280

Pulmonale Erkrankungen

281

Gedächtnis

281

Psyche

281

Umweltbedingte Gefährdungen der Lebensqualität im Alter

286

Primärpräventives, geragogisches Generationenprojekt „Ein Schritt ins Alter“

292

Lebensqualität im Alter aus der persönlichen Sicht einer Pflegefachfrau (Stationäre Langzeitpflege)

302

Einleitung

302

Thema

302

Mögliche Lösungsansätze

302

Führungskompetenz

303

Fachliche Kompetenz

303

Paradigmenwechsel

304

Selbstbestimmung

305

Psychosoziale Betreuung

305

Grundbedürfnisse erfüllen

305

Probleme in der interdisziplinären Zusammenarbeit

306

Akzeptanz von Leben und Tod

307

Pflege und Betreuungskonzept

308

Schlussfolgerung

309

Care:manager

310

Das Homecare-Konzept für die Versorgung älterer Menschen

310

care:manager – das Homecare-Konzept

311

Therapiesicherheit

312

Produktkompetenz und Kostentransparenz

313

Organisationssicherheit

314

Zukunftsaussichten

316

Gesundheitsökonomie im höheren Lebensalter. Beispiel: Hüftgelenksersatz bei Coxarthrose

318

Problem

318

Basisdaten

319

Vorgehensweise

320

Schmerzen und Beeinträchtigungen

321

Diskussion

321

Schlussfolgerungen

323

Die Patientenverfügung

326

Zur Einleitung einige Gedankensplitter

326

Grundsätzliches zum Patienten-Arzt-Verhältnis

326

Rechtliche Situation der Sterbehilfe in Österreich

327

Patientenverfügung

330

Ethik, Sterbehilfe, Grundlagen, Gesetze und Übersicht

332

Zusammenfassung

332

Einleitung

332

Länder-Übersicht

335

Schlussbemerkungen

337

Sachverzeichnis

340

Autorenverzeichnis

346