Fettnäpfchenführer Australien - Wie man dem fünften Kontinent auf den Busch klopft

von: Markus Lesweng

Conbook Verlag, 2014

ISBN: 9783958890169 , 256 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 10,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Fettnäpfchenführer Australien - Wie man dem fünften Kontinent auf den Busch klopft


 

Nichts liegt ferner: Das Land der Kängurus und Koalas. Einsame Traumstände und faszinierende Metropolen. Ayers Rock und das Great Barrier Reef. Und dazu der niemals endende Sommer! Das klingt doch paradiesisch - in einem solch unkomplizierten Land kann ja eigentlich nichts schiefgehen, oder? Weit gefehlt. Auch down under gibt es unzählige Gelegenheiten, sich kopfüber ins sprichwörtliche Fettnäpfchen zu stürzen. Oder wissen Sie auf Anhieb, wie man einen Haushalt schmeißt, der eine Tagesreise von der nächsten Stadt entfernt ist? Warum Sie eine warme Jacke mitbringen sollten - aber besser keine gute Kleidung? Und was zu tun ist, wenn Sie die Spinne beißt oder das Känguru boxt? Gleichsam ahnungslos, aber unerschrocken macht sich Softwarespezialist Steffen auf, um seine Firma für eine Zeit lang in Sydney zu repräsentieren. Dabei lernt er nicht nur die australische Kultur kennen, sondern auch, warum ein lockerer Pubbesuch jede elitäre Ausbildung übertrumpfen kann und Australier so felsenfest davon überzeugt sind, im Paradies auf Erden zu leben. Zur gleichen Zeit wagt Studentin Lena den Sprung ins, nun, warme Wasser, um vor dem Einstieg ins Berufsleben noch einmal eine fremde Welt zu entdecken - und erlebt unter dem sagenhaft blauen Himmel ein ebenso blaues Wunder, als ihr klar wird, dass das Outback ihre Vorstellung eines rustikalen Lebens neu definiert, und sie lernt, warum ätzende Kröten in die Tiefkühltruhe gehören, aber man beim Anblick eines süßen Kaninchens ins Schwitzen geraten sollte ... Für beide wartet am Ende die wichtigste Lektion, die man aus Australien mitnehmen kann: No worries! Die »Fettnäpfchenführer« sind lehrreiche Kulturführer und unterhaltsame Reiseromane in einem

Markus Lesweng, Baujahr 1985, wurde in Köln geboren und ist - zumindest ein Stück weit - dort auch erwachsen geworden. Nach jugendlichen Engagements als Zauberhändler und Kindergärtner studierte er in seiner Heimatstadt erfolgreich Volkswirtschaftslehre mit den nur scheinbar gegensätzlichen Schwerpunkten Statistik und Prostitution.
Kurz nach dem Abschluss infizierte er sich mit (bis heute ungeheiltem) Reisefieber und verbrachte den besseren Teil von zwei Jahren mit einer Rundreise durch Australien, Neuseeland und Polynesien. Während dieser Zeit verdiente er seine Brötchen unter anderem als Cowboy, als Ziehvater für verwaiste Kängurus und mit der Zucht australischer Salzwasserkrokodile.
Seit seiner Rückkehr auf die Nordhalbkugel ist er in Russland und Deutschland als selbstständiger Berater für Flughäfen aktiv. In dieser Position hofft er - bislang vergeblich - auf Projekte in Australien.